psg-logo

B A U S T E L L E Jugendbildungsstätte der PSG Münster

 

Baustelle - Jugendbildungsstätte im Münsterland

Unser Haus

Trennlinie

 

Download der Hausordnung als pdf-DateiHausinformation und Hausordnung

Trennlinie

Liebe Gäste,
wir freuen uns, Sie in der BAUSTELLE begrüßen zu dürfen und hoffen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen. Das Haus steht Ihnen weitgehend zur freien Verfügung, was natürlich auch ein gewisses Maß an Mitverantwortung bedeutet. Im Folgenden möchten wir Sie auf einige Dinge hinweisen, die Ihnen helfen sich im Haus zurechtzufinden. Wir bitten Sie, diese Dinge bereits im Vorfeld mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Ihrer Veranstaltung zu besprechen.

Abrechnungen
Am Abreisetag stellen die verantwortliche Leitung und die Hausleitung gemeinsam die Abrechnung auf. Sie haben die Möglichkeit die verbrauchten Getränke in bar zu zahlen oder sie auf die Rechnung setzen zu lassen. Die Rechnung bitten wir durch Überweisung zu begleichen.

Abreise
Bei Abreise an Wochentagen müssen Sie früh packen und die Schlafräume vor dem Frühstück besenrein verlassen. (Gepäck herunter tragen, Betten machen, aufräumen, Mülleimer leeren). Wir bitten dafür um Ihr Verständnis. In der Regel müssen die Zimmer sofort für die nächsten Gäste vorbereitet werden. Ihr Gepäck kann bis zur Abreise in der Eingangshalle abgestellt werden.

Alkohol
Alkohol ist in vielen Jugendfreizeiteinrichtungen ein großes Problem, das oft zu Auseinandersetzungen führt. Wir bitten Sie dringend darauf zu achten, dass die Bestimmungen des Jugendschutzgesetztes eingehalten werden und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Alkohol nur in geringen Mengen konsumieren. Das Mitbringen und der Konsum von hochprozentigem Alkohol ist generell nicht gestattet. Alkoholisierte Gäste können des Hauses verwiesen werden.

Aufenthalt in den Schlafräumen
Der Verzehr von Speisen und Getränken (außer Wasser), laute Musik, sowie das Versetzen der Möbel ist nicht gestattet.

Bettwäsche (3-teilig)
Ist mitzubringen. Sollten einzelne Mitglieder Ihrer Gruppe die Bettwäsche vergessen haben, so kann gegen eine Gebühr eine Garnitur vom Haus gestellt werden. Schlafsäcke sind nicht erlaubt.

Einrichtungsgegenstände
Lassen Sie die Möbel, Musikanlagen etc. in den Räumen, in denen sie sich befinden. Sollte es Ihr Programm erfordern, dass die Möbel aus den Räumen transportiert werden müssen, so sprechen Sie dieses bitte mit der Hausleitung ab. Zum Abschluss Ihres Aufenthaltes stellen Sie bitte alles an den ursprünglichen Ort zurück.

Geld und Wertsachen
Für in unserem Haus oder auf dem Gelände abhanden gekommene Gegenstände, Geld und Wertsachen können wir keine Haftung übernehmen.

Geräte/Medien
Die in unserem Haus vorhandenen Geräte und Medien (TV, DVD-Player, Beamer, Musikanlagen, OHP) können nach Absprache mit der Hausleitung genutzt werden. Wir erwarten hier eine besonders pfleg-liche Behandlung. WLAN stellen wir kostenlos zur Verfügung.

Getränke
Alkoholfreie Getränke und Bier können von der verantwortlichen Leitung im Haus zu niedrigen Preisen gekauft werden, um große Müllberge durch mitgebrachte Einwegverpackungen zu vermeiden. Die Getränke werden am Ende des Aufenthaltes abgerechnet.

Haftung
Die Leitung der jeweiligen Gruppe ist für die Einhaltung der Hausordnung verantwortlich. Die Hausordnung ist Bestandteil des Belegungsvertrages. Verursachte Schäden melden Sie bitte sofort der Hausleitung. Die entstehenden Kosten werden der Gruppe in Rechnung gestellt.

Handtücher sind mitzubringen.

Hausschuhe
(Hallenturnschuhe, dicke Socken etc.) bringen Sie bitte mit. Das erspart viel Lärm und Arbeit.

Haustiere dürfen nicht mitgebracht werden.

Lagerfeuer
Am Haus befindet sich eine Lagerfeuerstelle, die bei geeigneten Witterungsbedingungen von der Gruppe genutzt werden kann. Das Feuer darf bis zum Erlöschen nicht unbeaufsichtigt sein. Für das Feuerholz müssen wir eine geringe Gebühr erheben.

Mahlzeiten
Um weiterhin preiswert bleiben zu können, bitten wir um Mithilfe. Zu den Mahlzeiten müssen die Tische gedeckt werden. Nach den Mahlzeiten muss das Geschirr abgeräumt, gespült und in die Schränke geräumt werden. Die Tische sollen nach jeder Mahlzeit abgewischt werden.
Frühstück, Nachmittagskaffee und Abendessen bringen Sie bitte selbst auf den Tisch. Alles, was Sie dazu brauchen ist im Haus vorhanden. Auf Wunsch können unsere Wirtschafterinnen Sie beim Frühstück und/oder Abendessen unterstützen.

Müll
Für die Müllentsorgung stehen Behälter für Verpackungsmaterial, Papier, Biomüll und Restmüll bereit, Altglas kann bei uns nicht entsorgt werden, sondern muss wieder mitgenommen werden.

Nachtruhe
Mit Rücksicht auf Nachbarn und Mitbewohner ist im Schlafbereich (Obergeschoss) zu jeder Zeit Ruhe zu bewahren. Ab 22.00 Uhr ist Lärm im gesamten Haus und der Umgebung zu vermeiden.

Rauchen
Das Rauchen ist im gesamten Haus nicht gestattet. Für Jugendliche unter 18 Jahren besteht Rauchverbot auf dem ganzen Gelände.

Reinigung
Verlassen Sie bitte die Duschen, WC’s und anderen Räumlichkeiten so, dass sie für unser Reinigungsteam nicht zur Zumutung werden. Insgesamt ist unser Haus besenrein zu verlassen.

Schlüssel
Die Leitung der Gruppe erhält bei Ankunft die Schlüssel. Bitte verschließen Sie die Türen bei Einbruch der Dunkelheit und beim Verlassen des Hauses.

Sportgeräte
Vorhanden sind Bälle (Fußball, Basketball, Volleyball), Fahnenstangen, Schläger und Bälle für die Tischtennisplatte und ein Kicker.

Tischzeiten
Frühstück:  8.00 bis 9.00 Uhr
Mittagessen:   12.30 Uhr
Nachmittagskaffee: nach Wahl
Abendessen: nach Wahl

Umweltschutz
Bitte helfen Sie uns, den anfallenden Müll sorgfältig zu trennen. Vermeiden Sie unnötigen Energieverbrauch. Schalten Sie Heizkörper bei geöffneten Fenstern ab und löschen Sie das Licht in unbenutzten Räumen.

Wanderungen / Tag und Nacht
Bitte beachten Sie bei Wanderungen, dass Sie keine Privatgrundstücke und Privatwege betreten. Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihre Gruppe keine Zäune überklettert und nicht über Felder und Wiesen wandert.
Nachtwanderungen sind eine schöne Sache, solange Mitmenschen nicht in der Nachtruhe gestört werden.

Entwickeln Sie bitte selbst Phantasie und Solidarität über die angegebenen Punkte hinaus für das, was ein gutes Zusammenleben fördert. Wir sind sicher, Ihr Aufenthalt in unserem Haus wird dann für alle zu einem schönen Erlebnis.