psg-logo

B A U S T E L L E Jugendbildungsstätte der PSG Münster

 

PSG-Baustelle Frontansicht

Unser Haus

Trennlinie

 

Geschichte des Hauses

Trennlinie

bluetenDie Ortsgruppen der PSG im Bistum Münster, die sogenannten "Stämme", treffen sich überwiegend in den Pfarrheimen der katholischen Kirchengemeinden und beteiligen sich dort auch am Gemeindeleben.
Für Gruppenleiterinnenschulungen und bistumsweite Treffen wurden bis Anfang der 70er Jahre passende Räume gesucht und angemietet.

Zunehmend kam der Wunsch nach einem eigenen Bildungshaus auf, das als Zentrum der PSG im Bistum dienen sollte. Dies ließ sich 1976 mit dem Kauf der ehemaligen Volksschule in Dülmen - Daldrup realisieren, die in zumeist ehrenamtlicher Arbeit umgebaut und renoviert wurde.

"Wir sind die Baustelle des Himmels"

... war neben der realistischen Einschätzung konkreter baulicher Dauerherausforderung der inhaltliche Leitgedanke bei der Namensgebung unseres Hauses. Alle, die in diesem Haus zusammen kommen, lernen, feiern, spielen, bauen an ihrem Leben weiter. Von Anfang an war unser Anliegen, das persönliche Weiterentwicklung, Begegnung und innere Veränderungsprozesse unter dem Dach der BAUSTELLE stattfinden sollen und gut beheimatet sind.